News

ÖGERN-Stellungnahme zum SanG-Novellierungsvorschlag der PRO Rettungsdienst

20. Juli 2014

Die Bürgerinitiative "PRO Rettungsdienst" hat einen umfassenden Änderungsentwurf des Sanitätergesetzes ausgearbeitet und zur Stellungnahme versendet. ÖGERN wurde offiziell angefragt, seine Meinung kund zu tun. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Expertendiskussion: “State-of-the-Art-Behandlung des ACS-Patienten im Notfallsetting in Österreich”

14. Juli 2014

 Im Jänner wurde in einer Expertendiskussion über eine einheitliche State of the Art Behandlung des ACS-Patienten im Notfallsetting in Österreich diskutiert. Auch Vertreter von ÖGERN waren beteiligt. Die Ergebnisse wurden nun publiziert. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Reanimation am Lebensende?

3. Juli 2014

Mit der Entscheidung, ob kardiopulmonale Reanimation (CPR) eingesetzt oder darauf verzichtet wird, sind Angehörige von Gesundheitsberufen regelmäßig konfrontiert. In einem Beitrag von Jürgen Wallner im 1. ÖGERN-Tagungsband werden analytische und praktische Hilfestellungen für die Entschärfung der Problematik vorgestellt. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Rezension für den 1. Tagungsband publiziert

26. Juni 2014

In der aktuellen Ausgabe der österreichischen Zeitschrift für Pflegerecht (ÖZPR) findet sich eine Rezension des 1. ÖGERN-Tagungsbandes. Die positive Buchbeschreibung freut die Autoren und spornt an, im 2. Tagungsband wieder interessante Beiträge rund um Ethik und Recht in der Notfallmedizin zu verfassen. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Aktuelle (Berufs-)Rechtsfragen der österreichischen Notfallmedizin

18. April 2014

Die Anforderungen an das Personal, die sich mit Notfallpatienten beschäftigen, haben sich in den letzten Jahren verändert. In diesem Beitrag werden aktuelle (berufs-)rechtliche Fragestellungen rund um Sanitäter und Notärzte im Rettungseinsatz bzw. um innerklinisch tätiges Pflegepersonal und Ärzte in Notfallabteilungen behandelt.

» weiterlesen

Rechtsfragen im Schockraum

16. März 2014

Die Nahtstelle der prä- und innerklinischen Notfallmedizin erwartet von den dort tätigen Berufsgruppen hohe Anforderungen. Auch ungeklärte Rechtsfragen führen zur Unsicherheit unter den Beteiligten. Ein aktueller Beitrag von Klaus Hellwagner versucht Klarheit zu schaffen. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

1. ÖGERN-Tagungsband erschienen

20. Februar 2014

Das 1. Symposium der österr. Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (öGERN), welches am 14.11.2013 in Kooperation mit der AIC-Jahrestagung in Wien über die Bühne ging, war ein voller Erfolg. Aktuell ist der 1. Tagungsband von ÖGERN erschienen. Lesen Sie die Inhalte und bestellen Sie gleich!

» weiterlesen

Entscheidungs- und Einwilligungsfähigkeit in ethischer Perspektive

29. Januar 2014

Ein aktueller Beitrag von Andreas Klein beschäftigt sich mit der Frage der Entscheidungs- und Einwilligungsfähigkeit von Patienten. Nicht immer entsprechen gesetzliche Bestimmungen den aktuellen ethischen Anforderungen einer Gesellschaft, sodass Grenzen der Selbstbestimmung durchaus neu zu diskutieren sind.

» weiterlesen

Rechtsfrage: Larynxtubus für Rettungssanitäter?

14. September 2013

Im präklinischen Atemwegsmanagement wird immer wieder über alternative Beatmungsmöglichkeiten, allen voran der in Österreich weit verbreiteten Larynxtubuen (LT), diskutiert. Aktuelle Trends zeigen, dass auch Angehörige nichtärztlicher Gesundheitsberufe Gebrauch von dieser Kompetenz machen können. Doch was sagt das Recht dazu?

» weiterlesen

Notarztausbildung – Quo vadis?

13. September 2013

Seit der Einführung der notärztlichen Fortbildung vor nunmehr  24 Jahren haben sich das Wissen und die praktischen Anforderungen im Bereich der Notfallmedizin  vervielfacht, ohne dass der Umfang der Fortbildung entscheidend verändert wurde. Dies gibt Anlass dazu, die heutige Aus- und Fortbildungslandschaft auf dem Gebiet der präklinischen Notfallversorgung erneut zu diskutieren und Vorschläge für die Zukunft zu formulieren.

» weiterlesen