News

Wissenschaftliche Arbeit zu “Rettungsdienst und Vergaberecht”

8. August 2017

Joachim Jochum, Jurist und ehrenamtlicher Notfallsanitäter/Ausbildner/Funktionär, beleuchtet in seiner Masterarbeit aus Wirtschaftsrecht, welche Auswirkungen das (neue) Vergaberecht auf das österreichische Rettungsverbundsystem hat. Gleich reinlesen und informiert sein!

» weiterlesen

Stellungnahme zu Arzneimittelgabe durch Sanitäter

19. Mai 2017

In den letzten Monaten wird in Österreich vermehrt eine Diskussion geführt, unter welchen Voraussetzungen die Gabe von Arzneimitteln im Rahmen einer rettungsdienstlichen Versorgung von PatientInnen durch SanitäterInnen zulässig ist. Die ÖGERN nimmt zum entsprechenden Rechtsrahmen Stellung. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Leitlinie zur palliativen Sedierungstherapie veröffentlicht

1. April 2017

In der Februarausgabe der Wiener Medizinischen Wochenschrift wurde eine Leitlinie zur palliativen Sedierungstherapie veröffentlicht. Durch diese Leitlinie soll mehr Klarheit für den Patienten als auch das Behandlungsteam entstehen. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Anfragebeantwortung zu “Berufsregister für Rettungssanitäter/innen”

30. März 2017

Der grüne Bundesrat David Stögmüller hat gemeinsam mit KollegInnen eine Anfrage an die Bundesministerium für Gesundheit und Frauen zu einem Berufsregister für Rettungssanitäter/innen gestellt. Die Antwort ist nun da - lesen Sie rein!

» weiterlesen

CPAP-Beatmung durch Notfallsanitäter (NKI)?

17. März 2017

Die ÖGERN erhielt eine Anfrage, ob die Anwendung von CPAP-Masken/System bei Patienten durch Notfallsanitäter mit der Berechtigung zur Anwendung der besonderen Notfallkompetenz "Beatmung und Intubation" gedeckt ist. Hier eine Kurzinfo dazu.

» weiterlesen

Videokamera für Notärzte

6. März 2017

An einem österreichischen Notarztstützpunkt ist geplant, einige Notärztinnen und Notärzte im Rahmen eines Pilotprojektes mit Videokameras auszustatten. Aus grundrechtlichen Überlegungen ist der Einsatz von Videokameras gegenüber Patienten, die im Rahmen eines Rettungs- bzw. Notarzteinsatzes versorgt werden, kritisch zu hinterfragen. Die ÖGERN hat Stellung bezogen. Lesen Sie gleich rein!

» weiterlesen

Publikation zu “Abgestufte präklinische Versorgung”

1. März 2017

Im Rahmen einer aktuellen Publikation wird am Beispiel Graz aufgezeigt, dass ein sonst in Österreich übliches zweistufiges Rettungssystem sinnvoll ergänzt werden kann - nämlich durch Medizinstudenten, die als Notfallsanitäter der höchsten Kompetenzstufe ausgebildet sind und auch Notfälle bewältigen können, für die anderenorts der Notarzt ausrücken müsste. Die gesamte Publikation ist hier nachlesbar!

» weiterlesen

Kompetenz des Pflegepersonals in Notfällen

20. Februar 2017

Im Zuge der Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG) wurden auch die Kompetenzen im Notfall überarbeitet. Die Neuregelung, die ab 1.9.2016 in Kraft ist, wird samt ihren Erläuterungen vorgestellt. Gleich reinlesen.

» weiterlesen

ÖGERN Vorstandsmitglied Klaus Hellwagner erhielt Berufstitel Professor

15. November 2016

Mit Entschließung vom 22.9.2016 wurde unserem ÖGERN-Kollegen Klaus Hellwagner der Berufstitel "Professor" verliehen. Das ÖGERN-Team gratuliert recht herzlich!

» weiterlesen

Salzburger Anästhesist vom Tötungsdelikt freigesprochen

10. November 2016

Der schon längere Zeit anhängige Strafprozess gegen einen Salzburger Anästhesisten, dem vorgeworfen wurde, einer 79-jährigen Patientin Morphin-Infusionen in so hoher Dosis verabreicht zu haben, dass sie daran starb, ist (noch nicht rechtskräftig) beendet. Nach Einholung eines Sachverständigengutachtens auf dem Gebiet der Intensiv- und Schmerzmedizin erfolgte ein Freispruch. Lesen Sie rein.

» weiterlesen