News

NÖ: 141-Ärzte dürfen Bescheinigung nach § 8 UbG ausstellen

15. April 2015

Nach einer Aussendung des NÖ-Ärztedienstes 141 ist es den Visitenärzten in Niederösterreich künftig gestattet, Bescheinigungen zur Unterbringung von Personen nach dem § 8 Unterbringungsgesetz auszustellen. Eine präklinische ärztliche Untersuchung von psychiatrischen Patienten, die ggf. unterzubringen sind, soll dadurch gewährleistet werden.

» weiterlesen

Publikation online: Die interdisziplinäre Notfallaufnahme aus medizinrechtlicher Sicht

2. April 2015

In der aktuellen Zeitschrift "Recht der Medizin - RdM" haben Klaus Hellwagner und Michael Halmich die interdisziplinären Notfallaufnahmen in Österreich einer medizinrechtlichen Analyse unterworfen. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

2. ÖGERN Tagungsband ab sofort erhältlich

24. Januar 2015

Nach dem erfolgreichen 2. Symposium, welches sich System- und Haftungsfragen in der Notfallmedizin widmete, ist nun der 2. Tagungsband erhältlich. Gleich informieren und bestellen!

» weiterlesen

Studie zur Patientenverfügung: Große Wissensdefizite bei Medizinern und Patienten

19. Dezember 2014

Eine Studie vom Institut für Ethik und Recht in der Medizin (IERM, Wien) legt offen, dass etwa die Hälfte der österr. Bevölkerung mit dem Begriff "Patientenverfügung" nichts anfängt. Ist mehr Aufklärung der Schlüssel zum Erfolg oder stellt das jetzige Maß an Autonomie bei Behandlungsentscheidungen für viele Menschen ohne eine entsprechende Unterstützung eine Überforderung dar? Lesen Sie in die Studie hinein.

» weiterlesen

Neuerscheinung: Praxiskommentar UbG

15. Dezember 2014

Dieser Praxiskommentar von Dr. Michael Halmich zum Unterbringungsrecht entschlüsselt Paragraph für Paragraph die Details des Unterbringungsrechts für Polizisten und Amtsärzte, Sanitäter und Notärzte, Psychiater und Diplompflegekräfte, Richter, Patientenanwälte und Sachverständige.

» weiterlesen

Patientenverfügungen im Notfall

19. November 2014

Das Patientenverfügungsgesetz ist seit 2006 im österr. Rechtssystem verankert. Nach aktuellen Zahlen machen zu wenige Personen davon Gebrauch. In Notsituationen stößt die Verfügung an ihre Grenzen, da eine eingehende Beschäftigung oftmals mit der dringenden medizinischen Behandlung kollidiert. Wie ist vorzugehen?

» weiterlesen

Beitrag in Ärztezeitung zum österr. Notarzt

20. Juli 2014

Laut einem aktuellen Beitrag von Prause und Kainz in der Ärztezeitung benötigt nur jeder 9. Notarzteinsatz in Österreich tatsächlich einen Notarzt. An was es mangelt, welche Verbesserungsoptionen bestehen und vor was zu warnen ist, lesen Sie hier.

» weiterlesen

ÖGERN-Stellungnahme zum SanG-Novellierungsvorschlag der PRO Rettungsdienst

20. Juli 2014

Die Bürgerinitiative "PRO Rettungsdienst" hat einen umfassenden Änderungsentwurf des Sanitätergesetzes ausgearbeitet und zur Stellungnahme versendet. ÖGERN wurde offiziell angefragt, seine Meinung kund zu tun. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Expertendiskussion: “State-of-the-Art-Behandlung des ACS-Patienten im Notfallsetting in Österreich”

14. Juli 2014

 Im Jänner wurde in einer Expertendiskussion über eine einheitliche State of the Art Behandlung des ACS-Patienten im Notfallsetting in Österreich diskutiert. Auch Vertreter von ÖGERN waren beteiligt. Die Ergebnisse wurden nun publiziert. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Reanimation am Lebensende?

3. Juli 2014

Mit der Entscheidung, ob kardiopulmonale Reanimation (CPR) eingesetzt oder darauf verzichtet wird, sind Angehörige von Gesundheitsberufen regelmäßig konfrontiert. In einem Beitrag von Jürgen Wallner im 1. ÖGERN-Tagungsband werden analytische und praktische Hilfestellungen für die Entschärfung der Problematik vorgestellt. Lesen Sie rein!

» weiterlesen