News

ÄrzteG-Novelle zum Ärztlichen Beistand für Sterbende in Begutachtung

14. Oktober 2018

Aktuell ist eine Novelle des Ärztegesetzes in Begutachtung. Ziel ist unter anderem die Einführung einer Norm über den ärztlichen Beistand für Sterbende. Dabei soll auch der Sorgfaltsmaßstab im Rahmen der Palliativmedizin konkretisiert werden. Die Begutachtung mit Stellungnahmemöglichkeit läuft bis 8.11.2018. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Änderung der Notarzt-Ausbildung derzeit in Begutachtung

10. Oktober 2018

Derzeit ist eine Novelle des Ärztegesetzes in offener Begutachtung. Dabei ist ein Hauptziel die Schaffung eines modernen Systems zur Qualifizierung von Notärztinnen und Notärzten in Österreich. ÖGERN bereitet eine Stellungnahme vor. Lesen Sie rein in den Entwurf zum neuen Ärztegesetz.

» weiterlesen

ÖGERN bezieht Stellung zur PatVG-Novelle

29. September 2018

Das Patientenverfügungs-Gesetz soll novelliert werden. In concreto sollen Verbesserungen in den Rahmenbedingungen zur Errichtung einer Patientenverfügung kommen, andererseits Bestimmungen hinzukommen, die eine zentrale Abfragemöglichkeit ermöglichen. ÖGERN hat nun innerhalb der offenen Begutachtungsfrist Stellung bezogen und sich der Notfallsbestimmung gewidmet. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Patientenversorgung im Rettungsdienst durch Zivildiener? Eine Kritische Berichterstattung

29. September 2018

Wie DerStandard berichtete, erfolgte kürzlich in Oberösterreich bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem LKW statt einer hochqualifizierten Versorgung durch kompetentes Rettungspersonal die Patienten-Erstversorgung durch zwei unerfahrene Zivildiener. Dies ist keine Ausnahme, sondern mitunter System, so der Beitrag. Weitere kritische Anmerkungen zum österreichischen Rettungswesen lesen Sie im DerStandard-Beitrag. In diesem Zusammenhang ruft die ÖGERN ihre Stellungnahme zum differenzierten Sanitätereinsatz in Erinnerung. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Wegweisung und Verwaltungsstrafen für Unfallvoyeure und Personen, die eine Hilfeleistung behindern

16. September 2018

Mitte August 2018 ist die Novelle zum Sicherheitspolizeigesetz in Kraft getreten. Seither ist es den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes möglich, Unfallvoyeure vom Einsatzort wegzuweisen als auch gegen Personen vorzugehen, die eine Hilfeleistung behindern. Lesen Sie die Details!

» weiterlesen

Info zur 8. Deutsch-Österreichis​chen Medizinrechtstagung

24. Juli 2018

Die 8. Tagung "Recht am See" findet heuer am 19. und 20. Oktober 2018 statt. Diese juristische Fortbildungsveranstaltung ist speziell für Mediziner*innen und Pflegepersonen konzipiert. Thematisch geht es um das neue Erwachsenenschutzgesetz sowie Guidelines und Standards der Fachgesellschaften. Gleich anmelden!

» weiterlesen

Stellungnahme zum Erwachsenenschutzrecht für die Präklinik

6. Juli 2018

Seit 1.7.2018 ist das neue Erwachsenenschutzrecht in Kraft. Es löst die bisherigen Bestimmungen betreffend der Sachwalterschaft ab und sieht neue Modelle der Vertretung vor. Dies hat auch Auswirkungen auf den Rettungs- und Notarztdienst. Eine aktuelle Stellungnahme der ÖGERN bringt Klarheit für den präklinischen Einsatz. 

» weiterlesen

Publikationen zu Notfallmedizin und Zukunft des Rettungswesens erschienen

2. Juli 2018

Das Team rund um den Ärztlichen Leiter Rettungsdienst des Landes Tirol publizierte kürzlich zwei Bücher, die allen Interessierten der Notfall-/Rettungsmedizin zur Lektüre empfohlen werden können. Dabei geht es um die "Herausforderung Notfallmedizin" als auch um die "Zukunftswerkstatt Rettungsdienst". Gleich bestellen und informiert sein!

» weiterlesen

Masterarbeit zu Risikomanagement in der präklinischen Notfallmedizin

1. Juli 2018

Risikomanagement ist besonders relevant bei sogenannten Hochrisikoorganisationen (High Reliability Organizations), da schlagende Risiken bzw. Fehler überdurchschnittlich hohe Auswirkungen haben. Bernhard Schranz hat im Rahmen seiner wirtschaftlichen FH-Ausbildung eine Masterarbeit zu dieser Thematik verfasst und dabei die österr. präklinische Notfallmedizin unter die Lupe genommen. Lesen Sie rein!

» weiterlesen

Medizinstudenten im Rettungsdienst? Eine juristische Publikation gibt Einblicke

14. Juni 2018

Der Einsatz von Medizinstudenten in der präklinischen Patientenversorgung wirft verschiedene Fragen auf: Werden Sie als Sanitäter oder (angehende) Ärzte tätig? Welche Kompetenzen kommen ihnen dabei zu? Gibt es andere Überlegungen bei der Beiziehung von Notärzten und welcher Maßstab gilt im Haftungsrecht? Ein juristischer Überblick, der sich auch mit den "Grazer Rettungsmedizinern" beschäftigt. Lesen Sie rein!

» weiterlesen