ÖGERN-Tagungsband zu „Notfallmedizin am Lebensende“ erschienen

29. Januar 2016

Mit dem Generalthema „Notfallmedizin am Lebensende“ ist es uns als ÖGERN-Team im dritten Jahr unseres Bestehens erneut gelungen, das Interesse zahlreicher einschlägig Interessierter zu wecken. Am 4. November 2015 reisten rund 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen neun Bundesländern Österreichs sowie dem benachbarten Deutschland an, um im modernen Ambiente der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg den Ausführungen des Referententeams zu lauschen und Fragen aus der Praxis zu stellen.

Medizinische, pflegewissenschaftliche, ethische und auch rechtliche Themen rund um den letzten Lebensabschnitt sind immer wieder Gegenstand in- und ausländischer Kongresse und Publikationen. Die Einschränkung unseres Generalthemas auf die prä- und innerklinische Notfallmedizin gab dem Thema jedoch eine bislang wenig beachtete Brisanz, zumal in zeitkritischen Notfällen eine seriöse Beschäftigung sowohl mit der Patientenausgangslage als auch mit dem Patientenwillen oftmals nicht möglich ist.

Cover 2016In neun Referaten wurde der Bogen aus interdisziplinärer Sicht gespannt, sodass für zahlreiche Fragen der Praxis ein – wissenschaftlich fundierter – Lösungsansatz präsentiert werden konnte. Die nun vorliegende Tagungspublikation gibt nicht nur die Referate des 3. Symposiums wieder, sondern wird durch weitere facheinschlägige Beiträge ergänzt.

Gleich Tagungsband ordern => Bestelllink

Bestellkarte