NÖ Patientenanwaltschaft veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2015

14. Oktober 2016

Die Niederösterreichische Patienten- und Pflegeanwaltschaft (NÖ PPA) veröffentlichte kürzlich ihren Tätigkeitsbericht 2015. Im Detail geht es um die Anzahl der Geschäftsfälle, die Ergebnisse der Schadensfälle, die Landeskliniken mit den wenigsten Beschwerden, Aktiviäten, Initiativen und vieles mehr.

Details zu den Beschwerden im Zusammenhang mit dem Rettungs- und Notarztdienst sind dem Bericht nicht zu entnehmen. Auf Anfrage wurden genaue Zahlen übermittelt.

Über Rettungsorganisationen gingen 2015 insgesamt 22 Beschwerden ein. Sie gliedern sich wie folgt:

  • Leitstelle: 2
  • Rettungsdienstliche Versorgung: 7
  • Kostentragung/Verrechnung: 6
  • Ärzte: 3
  • Organisatorisches (z.B. Auswahl Ziel-Krankenhaus): 3
  • Verweigerung der Einsichtnahme in das Protokoll: 1

Alles in allem ein gutes Zeugnis für die in NÖ ansässigen Rettungsorganisationen.

=> Link zum Tätigkeitsbericht 2015

Quelle:
NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft (Link)