Info und Anmeldung zum 8. Symposium 2020

Wann & Wo:
Freitag, 6. November 2020
Einlass: 12:15 Uhr, Beginn: 12:30 Uhr
Sigmund Freud Privat Universität Wien (Festsaal)
Adresse: Campus Prater, Freudplatz 1, 1020 Wien (Lageplan)

 

Generalthema: 
Anforderungen an die präklinische Patientenversorgung der Zukunft

 

Eröffnung:
Ab 12:30 Uhr Begrüßung durch Vorsitzenden Michael Halmich (ÖGERN; Link)
Ab 12:40 Uhr Keynote “Verfassungsrechtlicher Rahmen bei Neuordnung des Rettungsdienstes” durch Bernd-Christian Funk (Universitätsprofessor, Dekan SFU; Link)

 

Moderation:
Stefan Koppensteiner und Georg Dimou (beide ÖGERN)

 

Block 1 NEUE KONZEPTE (13:00 – 14:30 Uhr)

  • Acute Community Nursing: Erste Erfahrungen in der Modellregion Bruck/Leitha (NÖ)
    Christian Fohringer (Notarzt, Med. Leitung bei Notruf NÖ; Link) / Stefan Rottensteiner (Pflegeperson, Sanitäter, Dozent FH St. Pölten; Link)
  • Rettungsmediziner*innen in Graz: Einsatz von Medizinstudent*innen im Rettungsdienst
    Anna Essl (Ärztin, Medizinercorps Graz; Link) mit rechtlichem Statement von Michael Halmich (Jurist, ÖGERN; Link)
  • Integrierte Rettungssanitäter*in-Ausbildung im SFU-Medizinstudium: Erfahrungen und Nutzen
    N.N. (Vertreter Sigmund Freud Privat Universität, Fakultät für Medizin; Link)

Block 2 UPDATE ZUM PERSONAL (15:00 – 16:30 Uhr)

  • Notarztausbildung Neu: Erste Erfahrungen und Blick in die Praxis
    Gerhard Prause (Notarzt, Medizinische Universität Graz; Link
  • Sanitätergesetz: Wie COVID-19 es veränderte und wie es mit der Novelle nun weitergeht?
    Maximilian Burkowski (Jurist, Sanitäter, Rechtsanwalt in Linz; Link)
  • Präklinische Palliative Care in der Pandemie durch (Not)Ärzt*innen, Pflegepersonen und Sanitäter*innen: Wer soll wen versorgen?
    Klaus Hellwagner (Notarzt, ÖGERN; Link)

Block 3 GEWALTSCHUTZ (17:00 – 18:30 Uhr)

  • Gewalt in der Präklinik – ein vielschichtiges Phänomen
    Alexander Auer (Sanitäter, Berufsrettung Wien; Link
  • Gewalt gegen Gesundheitsberufe: Strafrechtliche Sanktionen für die Täter?
    Karin Bruckmüller (Juristin, Universitätsprofessorin, Sigmund Freud Privat Universität; Link)
  • Anzeigepflichten für Sanitäter*innen, Pflegepersonen und (Not)ärzt*innen: Erste Erfahrungen im Opferschutz
    Andrej Grieb (Jurist, Sanitäter, Richter in Wien; Link)

In den Blöcken gibt es im Anschluss an die Kurzreferate eine gemeinsame Diskussion von ca. 30 Minuten.
In den zwei Pausen gibt es eine Verpflegung.

Anrechenbarkeit als Fortbildung:
Ärzte: 4 DFP (Sonstige Fortbildung, in Abklärung)
Sanitäter: Anrechnung nach § 50 SanG möglich. Ausmaß je Organisation unterschiedlich.
Pflegepersonal: Anrechnung nach § 63 bzw. § 104c GuKG möglich. Ausmaß je Organisation unterschiedlich.
Konkrete Fragen an vorstand@oegern.at

Kosten:
€ 85 für ÖGERN-Mitglieder (Mitglied werden)
€ 120 für Nichtmitglieder
Im jeweiligen Preis ist die nachträgliche Zusendung des Tagungsbandes bereits inkludiert!

Angebot für Studierende / Schüler:
€ 45 (mit Tagungsband)

Bankverbindung:
Wird per E-Mail bekannt gegeben.

 

Verbindliche Anmeldung zum 8. Symposium

Ich bin * Mitgliedkein MitgliedStudent/Schüler
Titel
Name *
Strasse *
PLZ *
Ort *
Telefon
Email *
ev. kostentragende Institution
Adresse
Anmerkungen
Zusendung des inkludierten Tagungsbandes nach Erscheinen an oben angeführte Adresse
* erforderlich