Info und Anmeldung zum 7. Symposium 2019

Wann & Wo:
Freitag, 8.11.2019
Einlass: 12:30 Uhr, Beginn: 13:00 Uhr
Congress Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck (Saal Brüssel)
Anfahrtsplan

 

Generalthema: 
Recht im Einsatz – Ein Update für Sanitäter und Notärzte

 

Block 1 (13:00 – 14:30 Uhr)

  • Eröffnungsworte / Begrüßung
    Andreas Karl (Geschäftsführer Rotes Kreuz Tirol)
  • Rechtsrahmen zur neuen Ausbildung für Notärzte / Leitende Notärzte
    Klaus Hellwagner (Arzt, ÖGERN; Link)
  • Verändert die neue Notarztausbildung auch das Tätigkeitsfeld des derzeitigen Notarztes?
    Michael Baubin (Arzt, Universitätsklinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Innsbruck; Link)
  • Beistandspflicht für Sterbende – Auswirkungen für den Rettungs-/Notarztdienst
    Michael Halmich (Jurist, ÖGERN; Link)

Block 2 (15:00 – 16:30 Uhr)

  • Einsatz im alpinen Gelände – Wer ist zuständig?
    Norbert Hofer (Jurist, Bergretter, Richter am Landesgericht Innsbruck; Link
  • Kompetenzen der Bergretter und Rechtsfragen zur Patientenübergabe aus alpinem/unwegsamem Gelände
    Joachim Jochum (Jurist, Sanitäter, Rechtsanwalt in Kitzbühel; Link)
  • Einsatzort Schipiste – Die Rolle der Seilbahn- und Schiliftbetreiber
    Viktoria Haberl / Josef Ölhafen (Wirtschaftskammer Tirol, Fachgruppe Seilbahnen; Link / Link)

Block 3 (17:00 – 18:30 Uhr)

  • Aktueller Stand zur Evaluierung des Sanitätergesetzes
    Maximilian BURKOWSKI (Jurist, Sanitäter, ÖGERN; Link)
  • Podiumsdiskussion: Ist nach einer Ausbildungsadaptierung bei Sanitätern und Notärzten die Qualität der präklinischen Patientenversorgung nun besser?
    Moderation: Stefan Koppensteiner (Jurist, ÖGERN; Link)
    Adolf Schinnerl (Ärztlicher Leiter Rettungsdienst des Landes Tirol; Link)
    Claudia Schwarz (Sanitäterin, Bundesverband Rettungsdienst; Link)
    Helmut Trimmel (Arzt, Landesklinikum Wr. Neustadt, ÖGARI; Link)
    Gerhard Aigner (Jurist, Sektionschef iR des Gesundheitsministeriums; Link)

Im Block 1 und 2 gibt es im Anschluss an die Kurzreferate eine gemeinsame Diskussion.
In den zwei Pausen gibt es eine Verpflegung.

Anrechenbarkeit als Fortbildung:
Ärzte: 4 DFP (Sonstige Fortbildung)
Sanitäter: Anrechnung nach § 50 SanG möglich. Ausmaß je Organisation unterschiedlich.
Pflegepersonal: Anrechnung nach § 63 bzw. § 104c GuKG möglich. Ausmaß je Organisation unterschiedlich.
Konkrete Fragen an vorstand@oegern.at

Kosten:
€ 85 für ÖGERN-Mitglieder (Mitglied werden)
€ 120 für Nichtmitglieder
Im jeweiligen Preis ist die nachträgliche Zusendung des Tagungsbandes bereits inkludiert!

Angebot für Studierende / Schüler:
€ 45 (mit Tagungsband)

Bankverbindung:
Wird per E-Mail bekannt gegeben.

Programm in PDF

 

Verbindliche Anmeldung zum 7. Symposium

Ich bin * Mitgliedkein MitgliedStudent/Schüler
Titel
Name *
Strasse *
PLZ *
Ort *
Telefon
Email *
ev. kostentragende Institution
Adresse
Anmerkungen
Zusendung des inkludierten Tagungsbandes nach Erscheinen an oben angeführte Adresse
* erforderlich