Impfpflicht für Sanitäter und Notärzte?

31. Januar 2020

Laut dem Gesundheitsministerium gehören Impfungen zu den wirksamsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. Im Rahmen der Regierungsklausur Ende Jänner 2020 in Krems stellte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) die Einführung einer „Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen“ zur Diskussion. Konkret hat er dabei die Gesundheitsberufe im Fokus. Zu denen zählen natürlich auch Sanitäter*innen und Notärzt*innen. Die Einführung einer solchen Pflicht, und wie diese umgesetzt werden soll, wird nun bis zum Sommer dieses Jahres geprüft. 

Aktuell gibt es für die Gesundheitsberufe keine Impfpflicht. Es gibt aber eine dringende Impfempfehlung. Nach dem Öst. Impfplan 2020 sollte das Personal in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, welches Kontakt zu Patient*innen oder mit infektiösem Material hat, zum eigenen Schutz und zum Schutz der betreuten Personen nachweislich und ausreichend vor den durch Impfungen vermeidbaren Erkrankungen geschützt sein. Dies kann als moralische Verpflichtung gesehen werden.

Die Entwicklungen werden mit Spannung beobachtet.

Quelle:
Informationen rund um das Thema Impfen, Öst. Gesundheitsministerium (Link)
Impfplan 2020, Öst. Gesundheitsministerium (Link)
ORF.at Beitrag zur Impfpflicht-Ankündigung vom 29.1.2020 (Link)